lorem ipsum sit dolor ans a quest for design lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. in nisl enim, placerat et ultrices id, egestas a auge. donec iaculis iaculis aliqam. donec bibendum rhoncus.

ALEKSANDAR RADENKOVIC

SUPER POWER: FECHTEN / AKROBATIK / SURFEN / KLETTERN / MUAYTHAI / KLASSISCHER TANZ / KLAVIER / GITARRE


ALEKSANDAR RADENKOVIC wurde 1979 im serbischen NOVI SAD geboren, aber wir sind happy dass er in BERLIN wohnt. DUNKELBRAUNE HAARE, GRÜN-BRAUNE AUGEN und 183 CM groß. Er spricht DEUTSCH und SERBISCH (Muttersprache) | ENGLISCH (sehr gut) | FRANZÖSISCH & RUSSISCH (Grundkenntnisse), fährt PKW, und ist ’ne Sportskanone: FECHTEN | AKROBATIK | SURFEN | KLETTERN | MUAYTHAI. Aber, hey, auch KLASSISCHEN TANZ und KLAVIER | GITARRE beherrscht er.


SHOWREEL

radenkovic.de


AWARDS

2014 + 2016 “theater heute” Jahresumfrage Ensemble des Jahres MAXIM GORKI Theater


AUSBILDUNG

2002-2006 Schauspielstudium Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy”, Leipzig
2001-2002 Regieassistenz Münchner Volkstheater
Kamera-Kurs bei R.Losansky | Filmhochschule Potsdam
Hörspiel-Workshop bei H.Zille | MDR
“Imagination/Bewegung/Stimme” | Prof.Vasiljew St.Petersburg


FILM SELECTION

2019 Letzte Spur Berlin – Im Käfig (Special) / Peter Ladkani
2019 Lena Lorenz- Häusliche Gewalt / Britta Keils / ZDF Reihe
2019 UK 1 -Serienpilot, Sat1 / HR / Alexander Dierbach
2018 Letz­te Spur Ber­lin / durch­ge­hen­de HR / Di­ver­se / ZDF
2017 Die Ei­fel­pra­xis – Aufbruch / Kerstin Ahlrichs / ARD | De­ge­to
2017 Die Ei­fel­pra­xis – Herzenssachen / Kerstin Ahlrichs / ARD | De­ge­to
2017 Letz­te Spur Ber­lin / durch­ge­hen­de HR/ Di­ver­se / ZDF

2017 Brü­der / Zü­li Ala­dag / SWR
2017 Die Ei­fel­pra­xis – Gebrochene Herzen / Josh Bro­ecker / ARD | De­ge­to
2017 Die Ei­fel­pra­xis – Eine Frage des Muts / Josh Bro­ecker / ARD | De­ge­to
2017 Der Kroa­ti­en Kri­mi / Mi­cha­el Kreindl / ARD De­ge­to
2016 Rü­cken­wind von vorn / Phil­ipp Eich­holtz/ Kino
2016 Suspects / Sven Feh­ren­sen / UFA Se­ri­al Dra­ma
2015 Beat Beat Heart / Lui­se Brink­mann / ifs Köln/ Kino
2015 Home­land / Les­li Lin­ka Glat­ter / Fox 21
2015 In­ga Lind­ström – Elin und die An­ders­sons / Ul­li Bau­mann / ZDF | Rei­he
2014 Die Eis­läu­fe­rin / Mar­kus Im­bo­den / ARD
2012 Tat­ort Dort­mund / Tho­mas Jauch / ARD
2012 En­gel der Ge­rech­tig­keit / Sig­gi Ro­the­mund / ZDF
2011 Das Traum­schiff Spe­zi­al 2011 USA | Bra­si­li­en / Hans Jür­gen Tö­gel / ZDF | Rei­he
2010 Lui­ses Ver­spre­chen / Ber­no Kür­ten / ARD
2009 Not­ruf Ha­fen­kan­te / Wolf­gang Dick­mann / ZDF | Se­rie
2005 Schil­ler – Das Aben­teu­er Frei­heit / Dirk Ot­to | W. Kö­nig / MDR


KURZFILM AUSWAHL

2013 Die Schach­spie­ler / Pey­man Gha­l­am­bor / HFF Pots­dam
2008 Kon­struk­tio­nen / Ron­ny Strauch


THEATER AUSWAHL

Seit 2013 Ensemble Maxim Gorki Theater Berlin
2011-2013 Ensemble Düsseldorfer Schauspielhaus
2008-2011 Ensemble Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2005-2008 Ensemble Schauspiel Leipzig

2017 Get Deutsch or die try­ing / Se­bas­ti­an Nüb­ling / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2017 Im Di­ckicht der Städ­te / Se­bas­ti­an Baum­gar­ten / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2016 Fein­de, die Ge­schich­te ei­ner Lie­be / Ya­el Ro­nen / Ma­xim Gor­ki Thea­ter
2015 Je su­is Jean­ne D’Arc / Mi­ka­el Ser­re / Ma­xim Gor­ki Thea­ter
2015 Ze­ment / Se­bas­ti­an Baum­gar­ten / Ma­xim Gor­ki Ber­lin
2015 Ma­nia / Die Bak­chen / Mi­los Lo­lic / Ma­xim Gor­ki Ber­lin
2014 Ero­tic Cri­sis / Ya­el Ro­nen / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2014 The Night of Gavri­lo Prin­cip / Mi­los Lo­lic / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2014 Com­mon Ground / Ya­el Ro­nen / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2014 Small Town Boy / Falk Rich­ter / Ma­xim Gor­ki Thea­ter Ber­lin
2013 Wie es euch ge­fällt | Or­lan­do / No­ra Schlo­cker / Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus
2013 Büch­ner | Tam­bour­ma­jor, St.JustFalk Rich­ter / Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus
2013 RauschFalk Rich­ter / Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus
2013 Kein Sci­ence Fic­tion| Krie­ger, Mi­ha­j­lo / No­ra Schlo­cker / Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus
2011 Ham­let | Ham­let / Staf­fan Val­de­mar Holm / Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus
2011 Cy­ra­no de Ber­ge­rac, Chris­ti­an de Neu­vil­let­te / Do­mi­ni­que Pi­toi­set / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg | R­uhr­fest­spie­le Reck­ling­hau­sen
2011 Kö­nig Lear, Her­zog Corn­wall / Ge­org Schmied­leit­ner / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2010 Götz von Ber­li­chin­gen | Franz / Dušan Da­vid Pařízek / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2010 Lei­la und Madsch­nun | Sa­lam / Wil­ly De­cker / Ruhr­tri­en­na­le 2010
2010 Punk­rock | Ben­net / Da­ni­el Wahl / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2010 Ro­meo und Ju­lia | Ro­meo / Klaus Schu­ma­cher / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2009 Dan­tons Tod | St. Just / Dušan Da­vid Pařízek / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2009 Vor­stel­lun­gen/Fo­re­stel­lin­ger | Ja­kob / Klaus Schu­ma­cher / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2008 Ma­rat, was ist aus der Re­vo­lu­ti­on ge­wor­den | Roux / Vol­ker Lösch / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg | Thea­ter­tref­fen 2009
2008 Ka­ba­le und Lie­be | Fer­di­nand / Dušan Da­vid Pařízek / Deut­sches Schau­spiel­haus Ham­burg
2008 Mo­liè­re oder die Ver­schwö­rung der Heuch­ler | Za­cha­rie Mo­y­ron / Wolf­gang En­gel / Schau­spiel Leip­zig
2008 Toch­ter der Luft | Me­non / Kon­stan­ze Lau­ter­bach / Schau­spiel Leip­zig
2007 Mund und Knie 12T / ho­mas Hertl / Schau­spiel Leip­zig
2007 Kauf­mann von Ve­ne­dig | Sa­le­rio / Wolf­gang En­gel / Schau­spiel Leip­zig
2007 Mo­tor­town | Tom / Marc Lung­huß / Schau­spiel Leip­zig
2007 Wal­len­stein | Max Pic­co­lomi­ni / Wolf­gang En­gel / Schau­spiel Leip­zig
2006 Mund und Knie 9 / Tho­mas Hertl / Schau­spiel Leip­zig
2006 Der Streit | Mes­rin / Al­bert Lang / Schau­spiel Leip­zig
2006 Horns En­de | Tho­mas / Ar­min Pe­tras / Schau­spiel Leip­zig
2005 Ka­lif Storch | Ka­lif Storch / Wolf­gang En­gel / Schau­spiel Leip­zig
2005 Pea­nuts | Bud­dy / Tho­mas Deh­ler / Schau­spiel Leip­zig
2005 Paul und Pau­la / Paul / Uta Ko­schel / Schau­spiel Leip­zig